Author: saar_admin (Page 1 of 2)

header_artikel_1920_800_nationalpark_hunsrueck_hochwald_saarland_pfalz_ochsenbruchweges_moor

Ochsenbruch – Moor: Rückbau des Ochsenbruchweges bei Börfink im Hunsrück

In den nächsten Wochen steht für die Stadt Börfink ein großes Projekt an: Der Rückbau des Ochsenbruchweges im Hunsrück.

Der Ochsenbruch- Hangmoor soll in einen naturnäheren Entwicklungsprozess gebracht werden. Damit kann sich seine Vegetation wieder natürlich und ohne äußeres Eingreifen auf das Moor frei entfalten kann.

Read More

header_artikel_1920_800_nationalpark_hunsrueck_hochwald_saarland_pfalz

Nationalpark Hunsrück-Hochwald: Projekt Bildungsboxen fertiggestellt

Ab sofort können die s.g. „Bildungsboxen“ des Nationalparks kostenlos von Kitas oder Schulen ausgeliehen werden. Diese in einem einjährigen Projekt erarbeiteten Boxen, enthalten sowohl ausführliche Informationen zu den Lebensräumen Wald und Moor, als auch allgemein rund um den Nationalpark und sollen im Umgang mit der Natur und ihrem Schutz weiterbilden.

Read More

header_artikel_1920_800

Der Schwarzstorch und weitere „Alt- und Totholzvögel“ in beeindruckenden Bilden

Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald beherbergt, neben weiteren bedrohten Vogelarten einen bisher weitestgehend noch unbekannten, aber seltenen und anspruchsvollen Bewohner des Waldes, den Schwarzstorch. Dieser scheue und während der Brutzeit auch sehr störungsempfindliche Vogel, benötigt für sein großes Nest großkronige und alte Horstbäume, und bevorzugt waldreiche Mittelgebirgslandschaften mit Fließgewässern.

Read More

An eine Linde

Schöne Linde!
Deine Rinde
Nehm den Wunsch von meiner Hand:
Kröne mit den sanften Schatten
Diese saatbegrasten Matten,
Stehe sicher vor dem Brand!
Reißt die graue Zeit hier nieder
Deine Brüder;
Soll der Lenz diese Äst
Jedes Jahr belauben wieder
Und dich hegen wurzelfest.

Johann Klaj

Die zwei Wurzeln

Zwei Tannenwurzeln groß und alt
unterhalten sich im Wald.

Was droben in den Wipfeln rauscht,
das wird hier unten ausgetauscht.

Ein altes Eichhorn sitzt dabei
und strickt wohl Strümpfe für die zwei.

Die eine sagt: knig. Die andre sagt: knag.
Das ist genug für einen Tag.

Christian Morgenstern

Die Zirbelkiefer

Die Zirbelkiefer sieht sich an
auf ihre Zirbeldrüse hin;
sie las in einem Buche jüngst,
die Seele säße dort darin.

Sie säße dort wie ein Insekt
voll wundersamer Lieblichkeit,
von Gottes Allmacht ausgeheckt
und außerordentlich gescheit.

Die Zirbelkiefer sieht sich an
auf ihre Zirbeldrüse hin;
sie weiß nicht, wo sie sitzen tut,
allein ihr wird ganz fromm zu Sinn.

Christian Morgenstern

ranger_idar-obrstein_1920-800_nationalpark_hunsrueck_hochwald

US- Rangerin Erin Noojibail besucht Nationalpark Hunsrück- Hochwald in Rheinlandpfalz und Saarland

Am 7. März gab es die einmalige Möglichkeit, mit einer erfahrenen Rangerin aus einem amerikanischen Nationalpark ins Gespräch zu kommen. Die US- Rangerin Erin Noojibail war zum zweiten Mal den Nationalpark Hunsrück- Hochwald in Rheinlandpfalz und Saarland zusammen mit dem US-Generalkonsulat besuchen.

Read More

Prolog im Himmel (Faust)

Raphael:

Die Sonne tönt, nach alter Weise,
In Brudersphären Wettgesang,
Und ihre vorgeschriebne Reise
Vollendet sie mit Donnergang.
Ihr Anblick gibt den Engeln Stärke,
Wenn keiner sie ergründen mag;
die unbegreiflich hohen Werke
Sind herrlich wie am ersten Tag.

Gabriel:

Und schnell und unbegreiflich schnelle
Dreht sich umher der Erde Pracht;
Es wechselt Paradieseshelle
Mit tiefer, schauervoller Nacht.
Es schäumt das Meer in breiten Flüssen
Am tiefen Grund der Felsen auf,
Und Fels und Meer wird fortgerissen
Im ewig schnellem Sphärenlauf.

Michael:

Und Stürme brausen um die Wette
Vom Meer aufs Land, vom Land aufs Meer,
und bilden wütend eine Kette
Der tiefsten Wirkung rings umher.
Da flammt ein blitzendes Verheeren
Dem Pfade vor des Donnerschlags.
Doch deine Boten, Herr, verehren
Das sanfte Wandeln deines Tags.

Zu drei:

Der Anblick gibt den Engeln Stärke,
Da keiner dich ergründen mag,
Und alle deine hohen Werke
Sind herrlich wie am ersten Tag.

baumwipfelpfad_saarschleife_1920-800_nationalpark_hunsrueck_hochwald

Baumwipfelpfad Orscholz

Viele werden sich nun fragen, was hat der Baumwipfelpfad Orscholz mit dem Nationalpark zu tun? Ab und an berichten wir hier über Themen die nicht direkt auf dem Gebiet des Nationalparks liegen. Wenn es etwas mit dem Saarland, der Natur und nachhaltigen Tourismus zu tun hat passt das sicher. Im Sommer 2016 soll im Waldstück oberhalb der Saarschleife im heilklimatischen Kurort Orscholz ein Baumwipfelpfad eröffnet werden.

Read More

Auf einem Baum ein Kuckuck

Auf einem Baum ein Kuckuck, –
Sim sa la bim, bam ba, sa la du, sa la dim
Auf einem Baum ein Kuckuck saß.

Da kam ein junger Jäger, –
Sim sa la bim, bam ba, sa la du, sa la dim
Da kam ein junger Jägersmann.

Der schoß den armen Kuckuck, –
Sim sa la bim, bam ba, sa la du, sa la dim
Der schoß den armen Kuckuck tot.

Und als ein Jahr vergangen, –
Sim sa la bim, bam ba, sa la du, sa la dim
Und als ein Jahr vergangen war.

Da war der Kuckuck wieder, –
Sim sa la bim, bam ba, sa la du, sa la dim
Da war der Kuckuck wieder da (auch: lebendig).[4]

Da freuten sich die Leute, –
Sim sa la bim, bam ba, sa la du, sa la dim
Da freuten sich die Leute sehr.

Deutsches Kinderlied , Volkslied und Gedicht aus dem Bergischen Land aus dem 19. Jahrhundert.

Page 1 of 2